Methoden

Kurse

MK 3
AHA Körper Technik
Die Seele berühren und aufatmen

Traumatisierung heilen, Mut schöpfen, erfolgreich handeln.

Was wäre, wenn die Neurowissenschaft nach mehr als einem Jahrzehnt Forschung herausgefunden hätte, dass es so viel einfacher ist, schwere Traumatisierungen direkt im Gehirn zu löschen, als wir bisher glaubten?

Aha…? Wirklich?

Den Drs. Ron und Steven Ruden aus New York und deren unermüdlichem Einsatz verdanken wir diese Erkenntnis, und auch die ersten Ansätze für die praktische Umsetzung in Therapie und Coaching.

Sie nannten ihre Methode Havening.

Einfache unkomplizierte Berührungen in Verbindung mit bestimmten inneren Bildern und Gefühlen zeigen eine Wirksamkeit, die sämtliche bisher dagewesenen Methoden in der Therapie von Traumatisierungen und anderen angstbasierten Störungen messbar übertrifft.

Wichtig ist hier der achtsame und sehr bewusste Umgang mit der körperlichen Berührung und eine wertschätzende klare Prozessführung in Bezug auf die ressourcenorientierten Elemente.

Für mich war diese Methode auch persönlich ein großes AHA – es half mir in einer wirklich furchtbaren Zeit, wo sonst nichts mehr half und so schnell und so nachhaltig, dass es mich völlig erstaunt hat.

Und später vielen meiner Klienten genauso…deswegen habe ich sie innerlich so genannt… die AHA Technik.

Und, nur zur Klarstellung: Ich habe große Achtung vor den Drs. Ruden und schätze mich glücklich, ein aktiver Teil der Havening Gemeinschaft zu sein.

Nur, wenn es um meine Ausbildungsgruppen geht, möchte ich meinen eigenen Unterrichtsstil vertreten und zum Beispiel mehr Zeit mit praktischen Übungen verbringen als mit der Neurologie.

Deswegen mein eigener Name.

AHA ;-)

Was lerne ich in diesem Kurs?


  • Die neurologischen Grundlagen für die Wirksamkeit der Technik
  • Trauma heilen sanft und sicher
  • Achtsamer Umgang mit Körperkontakt bei Neuklienten
  • Anwendungen ohne direkte Berührung durch den Therapeuten
  • Praktische Anwendung im aufdeckenden Trauma Prozess
  • Joker Techniken bei unklaren Ursachenketten von Problemen
  • Resilienz stärken mit einfachsten Mitteln
  • Ziele erreichen mit Hilfe der Neurologie
  • Einsatz im nicht-sprachlichen Bereich (Kinder, Tiere, Demenz- und Komapatienten usw.)
  • Praktische Integration der Methode in bereits bestehende Therapiekonzepte

Zielgruppe für diese Fortbildung sind alle, die Menschen in herausfordernden psychischen Situationen begleiten, wie z.B.:

Heilpraktiker, Coaches, Psychologen, Personalentwickler, Spirituelle Begleiter, Körpertherapeuten, Gruppenleiter usw…

Wir arbeiten in kleinen Gruppen von maximal 12 Teilnehmern, damit der Stoff im Kurs sorgfältig praktisch geübt werden kann und genug Raum für alle aufkommenden Fragen bleibt.

Das Skript wird zur Vorbereitung auf den Kurs immer 14 Tage vorher verschickt.

Das Skript enthält nicht nur die notwendige Theorie, sondern auch Checklisten und Schritt-für-Schritt Anleitungen, damit die Kursinhalte auch von Anfängern und Quereinsteigern später praktisch umgesetzt werden können.

Achtung, bitte rechtzeitig anmelden, damit genug Zeit vor Kursbeginn zum Durchlesen bleibt!


Womit kann ich Dir helfen?


Geniale Sitzungen auf Abruf?


Gefährliche Situationen meiden!


Kannst Du wirklich schon genug?

>